Swiss Skills in Bern

Erfasst von Felix Aschwanden am in Aktivitäten OS

Schüler besuchen die Swiss Skills

2014 ist das Jahr der Berufsbildung. Das duale Bildungssystem der Schweiz bietet die Möglichkeit der beruflichen Grundausbildung und anschliessender Weiterbildung auf verschiedenen Schulstufen. Die Swiss Skills in Bern führten vom 17. bis 21. September die ersten an einem gemeinsamen Standort ausgetragenen Schweizer Berufsmeisterschaften durch. Daneben präsentierten sich die verschiedensten Berufe mit einer grossen Leistungsschau.

Mit Konzentration an der Arbeit

Die Sisag in Schattdorf und der Rotary Club Uri luden am 18. September 37 Schüler und drei Lehrer der integrierten Oberstufe Altdorf zu einem Besuch der Swiss Skills ein. Die Schüler stehen vor der Berufswahl oder haben ihre Entscheidung bereits getroffen. In den Hallen des BEA-Expo-Areals kämpften junge Berufsleute um den Schweizer-Meister-Titel in ihrem Beruf. Maurer, Polymechanikerin, Informatiker, Fahrradmechaniker, Maler, Plattenleger, Coiffeusen und viele weitere Berufsleute lösten die ihnen gestellten Aufgaben mit grosser Anstrengung und Konzentration. Experten bewerteten die Resultate. Auch einige Urner Wettbewerbsteilnehmer waren an der Arbeit. Die Berufsgruppen nutzten die Chance, ihr Tätigkeitsgebiet den jungen Menschen zu präsentieren und sie zur Berufsauswahl zu motivieren.

Nicht in allen Berufen gibt es für die angebotenen Lehrstellen genügend Interessierte. Der Aufwand zur gezielten Werbung war deshalb entsprechend gross.

Einblicke in die Berufswelt

Für die Altdorfer Schüler ergab sich ein guter Einblick in die Berufswelt. Sie nutzten die Gelegenheit, Fragen zu stellen, und erhielten bereitwillig Auskünfte. Selbstverständlich fehlten die Spielmöglichkeiten an einzelnen Ständen nicht. Nicht wenige Schüler kehrten mit einer gefüllten Einkaufstasche mit Informationen und kleinen Geschenken von den Ständen nach Hause zurück.

Neue Urner Zeitung, 22.09.2014